Eine schlagkräftige Mannschaft der LG Neckar-Erms-Aich beim Schüler- Hallensportfest am 1.2. in Esslingen

Der erste Wettbewerb 2015 für die Schüler und Schülerinnen der LG Neckar-Erms-Aich: Hallendreikampf am 1. Februar in Esslingen.
35-Meter Sprint, Medizinballstoßen und 5-Schritt-Sprung forderte von allen gemeldeten 180 Teilnehmern aus der Region die ganze Bandbreite der leichtathletischen Fähigkeiten.
10 Athleten der LG Neckar-Erms-Aich konnten in den unterschiedlichen Altersklassen schöne Erfolge verbuchen.
Aber auch die, die nicht ganz vorne in der Ergebnisliste standen, sammelten wertvolle Erfahrungen für die weiteren Wettkämpfe in der Halle und auch für die kommende Freiluftsaison.
Bei den jüngsten Schülerinnen W07 freute sich Maren Länder über den Platz ganz oben auf dem Treppchen.
Ihre Schwester Jana Länder belegte bei den W12 Platz 9. Und bei den W13 konnte Annika Hess mit ihren Leistungen, die den dritten Platz bedeuteten, sehr zufrieden sein.
Bei den Schülern M08 kam Nils Völter auf den 9. Platz, sein ein Jahr älterer Bruder Marc Völter bei den M09 auf Platz 16.
Silas Länder (M10) war an diesem Sonntag von keinem in seiner Altersklasse zu schlagen und durfte die Siegermedaille in Empfang nehmen.
Ben Müller belegte ebenfalls bei den M10 einen guten 6. Platz.
Lasse Seibert kam bei den 11-jährigen Jungs auf Platz 14, Felix Schmid (M12) auf Platz 7.
Daniel Zweigle (M13) freute sich als zweiter über die guten Einzelleistungen.
Der nächste Schülerhallenwettbewerb steht am 1.März in Denkendorf auf dem Plan.
Und als „Heimspiel“ für die Schüler und Schülerinnen der LG findet die diesjährige 4-Hallentour in der Rundsporthalle in Neckartenzlingen am 15. März ihren Abschluss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.