25. Leichtathletik-Hallensportfest am 15. März 2015 in Neckartenzlingen

Vergangenen Sonntag fand das Schülerhallensportfest zum 25. Mal in der Rundsporthalle in Neckartenzlingen statt.
Dieser Wettkampf bildete auch den Abschluss der kreisoffenen Vier-Hallen-Mannschaftstournee.
Leider konnte hierbei die LG-Neckar-Erms-Aich nicht punkten, da in keiner Altersklasse eine Mannschaft gestellt werden konnte.
19 Vereine mit 185 Kindern und Jugendlichen nahmen an diesem sportlichen Ereignis, bestehend aus Lauf, Sprung und Wurf teil.
Den TSV Adelberg-Oberberken (b. Schorndorf), gleich mit 17 Sportlern angetreten, und den SV Ohmenhausen fand man das 1. Mal in Neckartenzlingen auf der Meldeliste.
Die Organisatoren hatten wieder alles gut vorbereitet, die vielen Helfer bei der Bewirtung und im Sportbereich waren an Ort und Stelle, die leckeren Kuchen gebacken und ab und zu wehte ein süßer Waffelduft durch die Halle.
Allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, sei ein großes Dankeschön ausgesprochen.
Ganz herzlich bedanken, möchte sich die LG Neckar-Erms-Aich bei der Bäckerei Veit für die großzügige Brötchen- und Brezelspende. Danke!!!!
Den Wettkampf begannen morgens die Jugendlichen U14/U16, mittags kamen dann die Kinder U10 und U 12 an die Reihe. Wie jedes Jahr gab es bei Musik ein gemeinsames Aufwärmen.
31 Athleten stellte die LG Neckar-Erms-Aich bei ihrer Heimveranstaltung.
Bei den jüngsten Jungs starteten beim Wettkampf Nils Völter (Platz 6) und Raphael Rothweiler (Platz 13).
In der Altersklasse M 9 belegte Sven Scheu mit ausgezeichneter Laufzeit Platz 5 und Marc Völter Platz 20.
Eine super Sprungleistung sicherte dem 10-jährigen Silas Länder Platz 3 und dem gleichaltrigen Ben Müller eine gute Laufzeit Platz 9.
Maik Schlotterbeck fand sich trotz gutem Wurf auf Rang 10 wieder (M 11).
Bei den 12-jährigen kämpfte sich Nico Off mit guter Laufleistung auf Platz 8 und Felix Schmid auf Platz 11. In allen 3 Disziplinen ausgeglichen zeigten sich Daniel Zweigle und Nicolas Gwodz bei der M 13 mit Platz 3 und 4.
Jonas Sick sicherte sich mit guten Leistungen den 1. Platz bei der M 14.
Bei den jüngsten Mädchen landete Maren Länder mit super Würfen auf Rang 4.
Alisia Veit, Greta Schäfer, Diana Rothweiler und Sophia Walter behaupteten sich in diesem Teilnehmerfeld ebenfalls sehr gut.
Mit nur einem gütligen Sprung konnte Natascha Gwodz bei den 9-jährigen Platz 17 belegen.
Die ein Jahr ältere Lena Cremer landet auf Platz 9 mit guten Würfen.
Die stärkste Truppe mit 24 Teilnehmern stellten die 11-jährigen Mädels.
Hier gaben Laura de Riese, Julia und Hannah Haug, Carla Wick und Saskia Schäfer ihr Bestes.
Alina Trautwein und Jana Länder belegten in der Altersklasse W 12 Platz 6 und 8, Katharina Kohn und Rebecca Böhm bei den W 13 Platz 6 und 7.
Sehr gute Würfe brachten Rahel Bräucker Platz 3 und Viktoria Pohl Platz 5 bei den 14-jährigen.
Zum guten Schluss landete Laetitia Handte bei den 15-jährigen auf Platz 1.
Allen herzlichen Glückwunsch.
Zum Schluss der Veranstaltung wurde mit allen Sportlern und Vereinen die beliebte Pendelstaffel durchgeführt. Anschließend fanden die Siegerehrungen statt, bei der jeder Teilnehmer eine Urkunde erhielt. Die besten Drei durften eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Siegerehrung W8

Siegerehrung W8

Nico Off

Nico Off

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.